News

News

Lehrauftritt erfolgreich gemeistert!

6 neue Übungsleiter für Krems / 30. Juni 2022

Nach Basiskurs, Spezialmodul Fechten, dem Erstellen eines Stundenbildes und dem gestrigen Lehrauftritt dürfen wir unseren Mitgliedern zur bestandenen Übungsleiter-Ausbildung gratulieren: Florian Salzer, Maxi Zörner, Simon Hrubesch, Felix Aicher sowie Isabel und Thomas Wittner!


Wer rastet, der rostet

Sommertermine für alle Gruppen / 28. Juni 2022

Wir bieten diesen Sommer für alle Gruppen zusätzliche Trainingstermine an:

Anfängergruppen (U10): 19. Juli, 2. August, 16. August, 30. August jeweils 16 bis 18 Uhr - Kontakt Hr. Felix Aicher

Alle anderen: 4. August, 11. August, 18. August, 25. August jeweils von 18 bis 20 Uhr - Kontakt Hr. Josef Poscharnig

Für interessierte NEUEINSTEIGER findet am 27. August ein Schnupper-Tag statt, Details unter Termine

Das Sommer-Camp für die Leistungsgruppe Poscharnig findet in der letzten Ferienwoche statt, alle Details hier.

Übersicht Sommerplan 2022


Fünf mal Edelmetall bei der ÖM Jugend

Erfolgreicher Auftritt unseres Nachwuchses / 27. Juni 2022

Diese Jugend-Meisterschaften in Vöcklabruck gehören wohl zu den erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte. Das 7-köpfige Team holte nicht weniger als 5 Medaillen!

Jugend C
Theodor (5 Siege) und Jonathan (3 Siege) starteten gut in das Turnier und waren nach der Vorrunde auf Platz 4 und 7 für die Direkte gesetzt. Nach Sieg gegen Bacher und Niederlage gegen Duller (beide FCT) holte Jonathan Platz 6. Sein Bruder erreichte nach Siegen gegen Scherr (SZTK) und Sturm (FUM) das Halbfinale und musste sich dort gegen den späteren Sieger Reimann (UFC) mit 5:10 geschlagen geben. Das bedeutete aber den finalen 3. Platz für Theodor!

Jugend B
Bei den Damen startete Sissi Probost stark in das Turnier und gewann alle ihre Vorrunden Gefechte, somit war sie topgesetzt und bezwang in weiterer Folge auf den Weg ins Finale Buchsteiner (AFCS) und Krejc (UFC). In einem nervenaufreibenden Gefecht gegen Lena Mayerl (FUM) war das Ende bis zuletzt offen, das 13:15 bedeutete schlußendlich den zweiten Platz! Anabel Wittner erwischte keinen guten Tag und wurde 7.
Bei den Burschen erreichte Jacob Schörgmayer mit Platz 13 ein gutes Resultat im Mittelfeld.

Mannschaften
Jonathan, Theodor und Jacob bildeten das Team NÖ 2 und konnten das erste Gefecht gegen Steiermark 2 mit 45:19 für sich entscheiden. Im Halbfinale war Salzburg zu stark (45:27). Das Gefecht um Platz 3 gegen Steiermark 1 war lange ausgeglichen, Jonathan brachte das Team mit 11 Treffern in 3 Minuten sogar mit 25:24 in Führung. Schlußendlich setzte sich die Routine der Gegner durch (34:45), unsere Herren haben aber beherzt gekämpft und wurden somit Vierter.
Bei den Damen war das Team NÖ1 mit Sissi Probost, Anabel Wittner sowie Lena Mayerl (FUM) und Isabella Ivancsics (FUB) topgesetzt. Das Halbfinale wurde deutlich mit 45:20 gegen Salzburg gewonnen. Das Finale gegen Team NÖ 2 war dann ebenfalls eine klare Angelegenheit, nach dem 45:11 dürfen sich Sissi und Anabel österreichische Jugendmeister nennen!

Degen - Jugend C
Johanna Böhm feierte 3 Siege in der Vorrunde und war damit in der Direkten auf Platz 6 gesetzt. Nach Siegen gegen Madlener (10:3, FTSJD) und Störmer (10:9, FCHO) wartete im Halbfinale Sophie Stössl (UWK). Nach dem 4:9 durfte sich Johanna mit Platz 3 über die Bronze-Medaille freuen!

Degen - Jugend B
Noch besser startete ihre Schwester Stephanie ins Turnier, es gelangen gleich 4 Vorrunden-Siege und somit Platz 3 für die Direkte. Dort erreichte Stephanie nach einem 15:2 gegen Gruber (UWK) und einem 15:10 gegen Plaschg (STLFC) sensationell das Finale. Auch dort zeigte sich das großgewachsene Talent gegen Paukner (OOELFK) sehr ambitioniert und hielt lange mit. Nach dem 11:15 wurde mit Platz 2 ein tolles Ergebnis erreicht.

Neben der Kremser Delegation mit Trainer Sepp Poscharnig, Kampfleiter Simon Hrubesch und den Betreuern Constantin Von See und Thomas Wittner wurden unsere Fechterinnen und Fechter von der Tribüne durch die Familie Schütz angefeuert.

 


Saison nähert sich dem Ende

Die letzten Termine der Saison / 24. Juni 2022

Traditionell endet die Wettkampf-Saison morgen mit den Österreichischen Meisterschaften Jugend in Vöcklabruck. Danach gibt es noch folgende Termine:

Montag, 27. Juni: letztes Training Gruppen Poscharnig
Dienstag, 28. Juni: letztes Training Gruppen Aicher
Mittwoch, 29. Juni: Lehrauftritte im Rahmen der Übungsleiter-Ausbildung
Donnerstag, 30. Juni: Saisonabschluss-Feier beim Heurigen Holzheu in Krustetten

Wir werden im Sommer einzelne Trainingstage für alle anbieten, Ende August wird es ein Trainingslager geben. Details dazu stellen wir demnächst auf die Homepage!


Bronze für junges Team

ÖM Kadetten in Wels / 19. Juni 2022

In Wels fanden die Abschluss-Wettkämpfe der Kadetten statt. Bei den Herren startete Maxi Zörner unglücklich in das Turnier und verpasste knapp den Aufstieg in die Direkte und beendete somit mit Platz 20 die Saison.
Bei den Damen waren gleich 4 Fechterinnen für die Fechtunion an der Planche. Isabel legte gut vor und war nach einer sehr guten Vorrunde auf Platz 2 gesetzt. Sissi, noch Jugend B, gewann 3 Vorrunden-Gefechte und reihte sich auf Platz 8 ein. Anabel, erstjährige Jugend B Fechterin, erreichte mit einem Sieg auf Platz 15 ebenfalls die Direktausscheidung. Alrun hatte Auslosungspech und in einer starken Gruppe keine Chance auf einen vollen Erfolg (Platz 19). In der Direktausscheidung gab es dann spannende Gefechte: Anabel hielt sich wacker und holte sich nach einem 12:15 gegen Wolf (UFC) Platz 17. Sissi hatte nach Freilos Anna Petz (ASC) als Gegnerin. konnte am Anfang gut Paroli bieten und nach einem 8:15 sich über Platz 9 freuen. Isabel hatte bei ihrer ersten Direkten nur anfangs gegen Breinbauer (UFC) Probleme, gewann dann aber sicher 15:8. Das Gefecht auf die Medaillenplätze war dann nichts für schwache Nerven, zuletzt behielt Ivancsics (FUB) mit 15:13 die Oberhand, Isabel wurde somit 5.

Aber auch das Mannschaftsgefecht gegen den Steirischen Landesfechtclub sorgte für Dramatik. In einem ausgeglichenen Halbfinale fehlte nur ein Hauch auf den Sieg, nach dem 43:45 stand Platz 3 aber fest, womit das Damenflorett-Team mit Isabel Wittner, Sissi Probost, Anabel Wittner und Alrun Kropf so wie im Vorjahr Platz 3 erreichte.

Eine weitere Top 8 Platzierung erreichte am Sonntag unsere Jugend B - Degenfechterin Stephanie Böhm. Nach der Vorrunde mit 2 Siegen folgte ein starkes Gefecht gegen Rüdisser (FTSJ), dass die 13-jährige mit 15:8 für sich entscheiden konnte. Auf die Medaillenplätze war dann gegen Nationalteam-Fechterin Hartmann mit 7:15 kein Weiterkommen möglich, der 8. Endrang aber ein tolles Ergebnis! 


NÖ Landesmeisterschaften Junioren/AK

Florett und Degentitel für Krems / 17. Juni 2022

Zu Fronleichnam haben die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften der Kategorien Junioren und Allgemeine Klasse in Krems stattgefunden. Im Herrenflorett ging der Sieg an Martin Kain vor Mario Langer, das Finale endete 15:8, Florian Salzer und Maxi Zörner (Junioren 3. Platz) wurden Fünfter und Sechster. Im Damenflorett erreichten Sissi Probost und Isabel Wittner mit Platz 3 das Podest, Platz 6 für Anabel Wittner. Somit konnte in der Mannschaftswertung Silber hinter der Fechtgilde Stockerau erreicht werden. In der Juniorenwertung ging der Landesmeistertitel an Sissi Probost vor Isabel und Anabel Wittner. Auch im Herrendegen landeten gleich drei Kremser am Stockerl: Mario Langer nahm Revanche nach der Florett-Niederlage an Martin Kain und gewann das Finale mit 15:6. Platz 3 ging an Routinier Peter Hauswirth.


Übungsleiter Kurs in Krems

Gleich 6 Mitglieder der Fechtunion nahmen teil / 13. Juni 2022

Die Sportunion Niederösterreich hat diese Ausbildung gemeinsam mit dem Niederösterreichischen Landesfechtverband und der Akademie der Fechtkunst durchgeführt. Initiator und Fechtmeister Josef Poscharnig organisierte mit den Referenten Peter Kreiss, Roman Bereuter und Richard Martin ein hochqualitatives Programm, dass wohl in dieser Form ein Novum darstellte. Neben Teilnehmern aus Graz und Wien nahmen auch 6 Mitglieder der Fechtunion an der 2,5 tägigen Ausbildung teil. Wir freuen uns, dass wir, nach dem noch offenen Lehrauftritt, mit  Isabel Wittner, Felix Aicher, Simon Hrubesch, Florian Salzer, Thomas Wittner und Maxi Zörner gleich 6 frischgebackene Übungsleiter im Verein haben können. Dies sichert weiterhin die Ausbildung des Nachwuchses und ist daher für unseren Verein und generell für den Fechtsport ungemein wichtig.


Staatsmeisterschafts-Gold Nummer 5 für Johannes!

Starkes Team holt in Graz insgesamt 4 Medaillen / 7. Juni 2022

Beeindruckende Vorstellung von Johannes Poscharnig! Nach einer fehlerfreien Vorrunde mit 6/6 Siegen traf der 32-jährige in der Direktausscheidung auf Wohlgemuth und Grasnek (jeweils 15:5). Nach 2 weiteren klaren Gefechten gegen Hubner (15:4) und Lechner (15:7) erreichte der Kremser das Finale. Auch hier ließ er keinen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Tag in Graz der Stärkste war und bezwang im Linkshänder-Duell Tobias Reichetzer (FUM) mit 15:10. Mario Langer und Martin Kain erreichten die Plätze 12 und 17.

Mannschaft holt erneut Silber

Programmgemäß und mit sehr guten Leistungen erreicht die Kremser Mannschaft mit Johannes Poscharnig, Martin Kain, Mario Langer und Simon Hrubesch gegen Mödling 2 (45:26) und Salzburg (44:31) das Finale, wo wie im Vorjahr die Mödlinger Mannschaft wartete. Es entwickelte sich ein spannendes Gefecht mit leichten Vorteilen für Mödling. Im letzten Paar konnte Johannes noch viele Treffer aufholen, aber die Zeit wurde zu knapp und, wie im Vorjahr, mit 40:42 Silber gewonnen.

Weitere Medaillen in der Kombinationswertung

Nach Florett, Degen und Säbelbewerb holten unsere Marathonmänner Mario Langer und Martin Kain weiteres Edelmetall. Hinter Erik Huthmann (AFCS) sicherten sich die Beiden Silber und Bronze! Isabel Wittner konnte aufgrund einer Magen-Darm Erkrankung beim Damenbewerb leider nicht an den Start gehen.


U23 EM mit Martin Kain

Mit dem Nationalteam in Estland / 2. Juni 2022

Martin Kain hat rot-weiß-rot bei der U23 Europameisterschaft in Tallinn vertreten. Im Einzelbewerb gab es in der Vorrunde 3 Siege und 3 Niederlagen. In der Direkten folgt danach aber das schnelle Aus gegen den Schweden Petrini (9:15) und somit Platz 38 im Endklassement. Mit der Mannschaft folgte nach einer knappen Niederlage gegen Schweden ein Sieg gegen die Ukraine, das bedeutete Platz 9 in der Endabrechnung.


NÖ Landesmeisterschaften Jugend/Kadetten

Acht Medaillen für unseren Nachwuchs! / 27. Mai 2022

Äußerst erfolgreich verliefen die zu Christi Himmelfahrt ausgetragenen Landesmeisterschaften in der Südstadt. Obwohl einige Fechter absagen mussten, konnte dennoch eine stattliche Medaillen-Ausbeute erreicht werden.
Den Anfang machten die Jugend B und Kadetten-Athleten. Nach dem undankbaren 4. Platz für Jacob Schörgmayer zeigten die jungen Damen einen tollen Lauf. Sissi Probost gewann nicht weniger als 8 Gefechte und wurde so Vizemeisterin. Im U17 Bewerb sorgten Isabel Wittner (1.) und Alrun Kropf (2.) sogar für einen Kremser Doppelpack am Podest.
Die Jüngsten sorgten dann für weitere Medaillen: während sich Felix Schweinzer und Theodor Von See über Bronze freuen konnten, war Jonathan von See nicht zu bremsen und feierte im U12 Bewerb einen unangefochtenen Triumph.
Zuletzt sorgten dann noch unsere Wiener "Legionäre" im Degenbewerb für weitere Auszeichnungen: Die Geschwister Stephanie und Johanna Böhm sicherten sich die Plätze 1 und 3. Simon Hrubesch und Felix Aicher waren vor Ort als Kampfleiter im Einsatz und konnten zur gelungenen Veranstaltung ihren Beitrag leisten.
Trainer Sepp Poscharnig und Obmann Andy Hrubesch unisono: "Ein tolles Ergebnis unserer jungen Athleten. Wir sind gut gewappnet für die letzten 2 Highlights der Saison - die österreichischen Meisterschaften der Kadetten und Jugend kann kommen!"


Maximilianpokal Wels

Die Fechtunion hat sich wacker geschlagen / 22. Mai 2022

Pandemiebedingt hat nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder das traditionelle Turnier in Wels stattgefunden. Neun heimische FechterInnen haben am Samstag und Sonntag die schwarz-gelben Farben des Vereins stolz vertreten.

Bei den Kadetten startete Maxi Zörner gut in das Turnier und erreicht nach soliden Vorrunden die Direktausscheidung, wo er Nikolaus Pecher (STLFC) deutlich mit 15:5 besiegen kann und somit den ausgezeichneten 13. Platz erreichte. Bei den Damen waren neben Alrun Kropf (20.) und Isabel Wittner die zwei Jugend B Fechter Sissi Probost und Anabel Wittner erstmals bei einem U17 Bewerb dabei. Die 2 Youngsters zeigen eine tolle Performance und erreichen so wie Isabel die Direktausscheidung. Dort ist zwar Endstation, aber Sissi (11.) und Anabel (14.) können wertvolle Ranglistenpunkte ergattern. Isabel kommt in die Top 8, blieb aber mit Platz 7 ein wenig hinter den Erwartungen.

In der Jugend C zeigten am Samstagnachmittag die von See Brüder und Christoph Plöch gute Gefechte. Der Einzug in die Direkte war reine Formsache, mit den Plätzen 5 (Theodor), 7 (Jonathan) und 11 (Christoph) kommen weitere wichtige Punkte für die Rangliste dazu.

In der Jugend B konnte sich Jacob Schörgmayer ebenfalls über den Einzug in die Direkte freuen, der 14. Platz in einem hochklassigen internationalen Starterfeld somit sehr erfreulich. Auch bei den Damen war das Starterfeld international und fordernd, Sissi Probost und Anabel Wittner erkämpfen sich dabei die Plätze 5 und 6.

Zum Abschluss startete Isabel auch beim Junioren Bewerb, wo sie nach insgesamt 5 Vorrunden-Erfolgen die Direkte auf die Top 8 erreicht und dort nur knapp scheitert. Mit Platz 9 kann die heurige WM Starterin aber eine tolle Platzierung erreichen.

Weiters in Wels dabei waren Simon Hrubesch als Kampfleiter sowie Felix Aicher und Thomas Wittner als Betreuer.


Sponsor Update

Eumetra Metallhandel Gmbh an Bord! / 21. Mai 2022

Wir bedanken uns bei unserem neuen Unterstützer! Die Eumetra Metallhandel GmbH aus Groß Burgstall unterstützt die Fechtunion Volksbank Krems mit einem bedeutenden Betrag und sichert so die Ausbildung unsere Nachwuchs-Fechter!


Union Cup Finale in Krems

3 Tagessiege und 2 Gesamtsieger kommen aus Krems / 8. Mai 2022

Erfolgreicher Abschluss auf allen Linien - die Fechtunion Volksbank Krems war sowohl sportlich als auch organisatorisch erfolgreich.

Das hat es lange nicht mehr gegeben. Bereits im ersten Bewerb der jüngsten Nachwuchsfechter standen nicht weniger als 18 Fechterinnen und Fechter vor dem zahlreich erschienenen Publikum, darunter Sportunion Vorstand Gert Kuntner, NÖ Landesverbandspräsident Richard Martin und der treue Vereins-Unterstützer Mag. Wilhelm Bauer. Gastgeber Andy Hrubesch, Organisator Sepp Poscharnig sowie Turnierleiter Thomas Wittner hatten die Veranstaltung aber dennoch fest im Griff. Florian Salzer, Simon Hrubesch und Felix Aicher waren als Kampfleiter im Einsatz.

36 Aktive im Kremser Fechtzentrum

131 Gefechte und 4,5 Stunden später hatten die insgesamt 10 FechterInnen der Fechtunion allen Grund zur Freude. Neben den Tagessiegen und somit zugleich dem Titel des Sportunion Landesmeisters von Jonathan von See, Isabel Wittner und Maxi Zörner kamen gleich 6 weitere Athleten des Heimvereins auf das Podest. Auch in der Gesamtwertung des Union Cups gab es mit Felix Schweinzer und Jonathan von See zwei Sieger aus Krems und 6 weitere Podestplätze.

Alle Ergebnisse (Tageswertung/Gesamtwertung/Union Landesmeisterschaft): 

U10 - Felix Schweinzer: 3. / 1. / 2.

U12
Jonathan von See: 1. / 1. / 1.
Theodor von See: 3. / 4. / 2.
Christoph Plöch: 3. / 3. / 3.
Thomas Schmidt: 8. / 8. / 5.

U14
Sissi Probost: 2. / 2. / 2.
Anabel Wittner: 3. / 3. / 3.
Jacob Schörgmayer: 3. / 3. / 3.

U17
Isabel Wittner: 1. / 3. / 1.
Alrun Kropf: - / 5. / -
Maxi Zörner: 1. / 2. / 1.
Jan Schinkel: - / 6. / -


Qualifikation für EM & WM in der Tasche

Starkes Ergebnis für Johannes beim Weltcup in Plovdiv / 2. Mai 2022

Im bulgarischen Plovdiv waren Martin Kain und Johannes Poscharnig am Start. Martin erreichte nach 2 Siegen die Direktausscheidung und wurde 126. Johannes gewann 4 seiner Vorrunden-Gefechte und konnte auch in der Direkten mit klaren Siegen gegen Williams (GBR) und Fruhauf (HUN) überzeugen und erreichte somit, als einziger Österreicher, das Top 64 Tableau. Dort war zwar gegen den italienischen Klassemann Marini Endstation, mit Platz 50 aber die erneute Qualifikation für die Europameisterschaft und Weltmeisterschaft geschafft.


Ranglistenturnier Wien

Jugendturnier mit guten Kremser Ergebnissen / 25. April 2022

Die Fechtunion reiste mit 6 Teilnehmern in die Wiener Hopsagasse. Den Beginn machten die Jugend C Fechter, die mit zahlreichen Siegen den Einzug in die Direktausscheidung schafften. Jonathan und Theodor Von See erreichten souverän das 8er Tableau, wo in 2 wahren Krimis die Gefechte zum Erreichen der Podesplätze  nur hauchdünn verloren gingen. Das bedeutete die Plätze 5 (Theodor) und 7 (Jonathan). Bei seinem allerersten Ranglistenturnier schlug sich Christoph Plöch beachtlich und konnte mit Platz 11 ebenfalls Ranglistenpunkte mit nach Hause nehmen.
In der Jugend B kämpften sich Sissi Probost und Anabel Wittner ins Halbfinale. In einem kaum an Spannung zu überbietenden Gefecht unterlag Sissi mit 14:15 gegen Lena Mayerl (FUM) denkbar knapp. Anabel kämpfte tapfer, musste sich aber gegen die spätere Turniersiegerin Isabella Ivancsics (FUB) ebenfalls geschlagen geben. So konnten sich beide Kremser Fechterinnen über Bronze freuen. Jacob Schörgmayer zeigte sich in seinem erst zweiten Ranglistenturnier ambitioniert und zeigte vor allem gegen Sebastian Erl (AFCS) in der Direktausscheidung eine gute Leistung und konnte dort im ersten Drittel gut mithalten. Im hochkarätigen Feld wurde es somit Platz 15.
Mit Martin Kain war ein weiterer FUK-Mann als Kampfleiter in Wien mit dabei.


Weltcup Belgrad

Poscharnig und Kain im Einsatz / 19. April 2022

Keine Osterruhe für unsere Aushängeschilder in der Allgemeinen Klasse. Beim Weltcup in Belgrad waren mehr als 200 Starter an der Planche. Mit 4 bzw. 3 Siegen wurde die Vorrunde locker überstanden. Danach fehlte Johannes lediglich ein Sieg, um den Hauptbewerb der Top 64 zu erreichen (74. Platz). Eine Runde früher war für Martin Endstation (Platz 126). Im Mannschaftsbewerb war Johannes für Österreich ebenfalls im Einsatz, die knappe 40:44 Niederlage gegen den späteren Finalisten Polen bedeutete Platz 25.


NÖN zu Gast im Fechtzentrum

Thema Sport-Lockdown während Corona / 13. April 2022

Letzte Woche war NÖN Krems-Chefredakteur Martin Kalchhauser zu Gast im Fechtzentrum Krems und informierte sich über das Vereinsleben und die Entwicklung der Mitgliederzahlen während der rund 2-jährigen Corona-Phase. HIER geht es zum NÖN Bericht.


Frohe Ostern!

Kurze Trainingspause / 8. April 2022

Wir wünschen allen Mitgliedern Frohe Ostern! Die Fechthalle ist kommende Woche geschlossen, die nächsten Trainings finden am Ostermontag 18.4. bzw. Dienstag 19.4. statt.


Weltmeisterschaft in Dubai

Isabel hat sich wacker geschlagen / 7. April 2022

Alleine die Qualifikation zur U17 Weltmeisterschaft in Dubai war eine kleine Sensation, dementsprechend groß war die Vorfreude auf das Großereignis.

Umso größer war der Schock, als Isabel am 21. März einen positiven Corona-Test in Händen hielt. Durch die Quarantäne war eine vernünftige Vorbereitung natürlich nicht möglich, aber die Symptome waren rasch verschwunden und die Hoffnung auf eine Teilnahme war weiter da. Erst 3 Tage vor der Abreise war die Quarantäne zu Ende und nach einer Einheit mit Trainer Sepp Poscharnig wurde die Teilnahme beschlossen.

46 Nationen, mehr als 100 Starterinnen

Im Hamdan Sports Complex war es dann nach Anreise und zwei Tagen mit Akkreditierung, Waffenkontrolle und Trainingseinheiten soweit. Isabel gab in Ihrer Vorrunden-Gruppe gegen Fechterinnen aus den Vereinigten Staaten, Ungarn, Polen, England, Ägypten und Malaysien alles, die fehlende Vorbereitung und die strengen Corona-Richtlinien vor Ort, Betreuer Lorenzo Nini durfte zum Coaching nicht direkt zur Wettkampf-Planche, machten sich in Kombination mit Fehlentscheidungen des Kampfleiters bemerkbar. Vor allem das Gefecht gegen die Britin wurde durch den Kampfleiter negativ beeinflusst. Ein klarer 5:1 Sieg gegen Abdul Razak aus Malaysien war dann schlussendlich zu wenig, um eine Runde weiter zu kommen.

"Hier sind nur Spitzenathletinnen aus der ganzen Welt am Start, da bin ich mit meinem Auftreten zufrieden. Vielen Dank an meinen Trainer Sepp Poscharnig, der mich bestmöglich vorbereitet hat, und an Frau Direktor Weigel, die unkompliziert die Freistellungen sowohl für die EM als auch für die WM ermöglicht hat“ - so die erste Reaktion der 15-jährigen Kremszeile-Schülerin.


Weltmeisterschaft in Dubai

Gestern war Anreise / 4. April 2022

Nach rund 5,5 Stunden Flugzeit ist Isabel gestern gemeinsam mit der österreichischen Florett-Delegation gut in Dubai angekommen. Heute geht es nach dem Frühstück und den verpflichtenden Covid-Tests in das Hamdan Sports Complex, wo die Akkreditierung, die Waffenkontrolle und das erste Training absolviert wird.


Sokol Cup Brünn

Kain und Poscharnig im Vorderfeld / 28. März 2022

Nach 3jähriger Pause fand endlich wieder der Sokol Cup in Brünn statt, der Herren-Bewerb war mit 70 Fechtern und dem Olympiamedaillengewinner Choupenitch (CZE) stark besetzt. Martin Kain (5/6) und Johannes Poscharnig (4/6) starteten in der Poolrunde gut in das Turnier. Nach einem 15:13 gegen Vymazal (CZE) verlor Martin Kain das Gefecht auf die 16 gegen den Israeli Rapoport mit 12:15 und belegte somit Platz 17. Johannes gewann die Direkten gegen die Slowaken Blanar und Pirk mit jeweils 15:10 klar. Auf die besten 8 wartete dann der topgesetzte Ungar Dosa, das knappe 14:15 bedeutete Platz 14.


Neue Covid Verordnung

Comeback der FFP2 Maske / 25. März 2022

Die mit 24.März in Kraft getretene Novelle der COVID-Bundesverordnung verpflichtet, dass in geschlossenen Räumen von Sportstätten (Fechthalle, Umkleide, Gang) wieder FFP2-Masken getragen werden müssen - ausgenommen Sportausübung.


EFC-U23 Turnier in Budapest

Top 16 Ergebnis für Martin Kain / 21. März 2022

Nach einer guten Vorrunde mit 4 Siegen und 2 knappen 4:5 Niederlagen gewinnt Martin die Direkten gegen den Ungarn Orovecz und dem Slowaken Fazekas deutlich. Auf die 8 ist gegen den starken Ungarn Bagdany dann Endstation. Wir gratulieren zum guten Ergebnis!


ÖM Veteranen

Aicher und Hrubesch erfolgreich im Einsatz / 21. März 2022

In Graz fanden die international ausgeschriebenen ÖM der Veteranen statt. Im Florett sicherte sich Felix Aicher (30+) den ersten Platz, Friedrich Hrubesch (60+) holte sich als Gesamt 7. als Zweitbester Österreich die Silbermedaille. Im Degenbewerb konnte Felix nach einer Verletzung leider nicht mehr antreten. Dafür sorgte Fritz mit Platz 2 und als bester Österreicher für die Gold-Medaille und für die erfolgreiche WM-Qualifikation.


ÖM Junioren

U20 Bewerb fand in Salzburg statt / 14. März 2022

Kadettin Isabel Wittner startete am Samstag bei den Österreichischen Meisterschaften der Junioren in Salzburg. Mit einer starken Vorrunde (4 Siege) ging sie als Achtplatzierte in die Direktausscheidung. Dort gab es allerdings eine Niederlage gegen Lilli Obenaus (Steiermark), was den finalen 10. Platz bedeutete. Ein weiterer guter Test für die Anfang April stattfindende Weltmeisterschaft in Dubai. 


Neuer Landesverbandstrainer in Krems

Herzlich willkommen, Peter Kreiss / 9. März 2022

Der niederösterreichische Landesverband hat nach Lorenzo Nini, der seit Jänner hauptamtlich Trainer im Leistungszentrum Südstadt ist, mit dem gebürtigen Ungarn Peter Kreiss einen neuen Landesverbandstrainer engagiert. Seit letzter Woche trainiert Peter jeden Montag die Leistungsfechter der Fechtunion im Fechtzentrum Krems. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!


Teambewerb bei Europameisterschaft

Isabel für rot-weiß-rot im Einsatz / 7. März 2022

Mit Platz 17 im Teambewerb beendete Isabel Wittner gestern ihr erstes Großereignis. Das junge und unerfahrene Team musste sich Lettland geschlagen geben, gegenüber dem Einzelbewerb zeigte sich Isabel aber deutlich verbessert. Europameister wurde in Novi Sad Italien vor der Türkei und England. Heute werden für die Herren-Mannschaft vor Ort noch die Daumen gedrückt, und morgen geht es mit der Delegation zurück in die Heimat.


Union Cup 3. Runde

Tagessieg für Jonathan Von See / 6. März 2022

Sehr gute Ergebnisse gab es gestern bei der 3. Runde des Sportunion Fechtcup´s! In der Südstadt feierte in der Jugend C Jonathan Von See einen unangefochtenen Sieg. Auf Platz zwei folgte Christoph Plöch, Theodor wurde 5.
In der Kategorie Jugend B gab es 2 Podestplätze mit Platz 3 für Anabel Wittner und Jacob Schörgmayer, Sissi Probost wurde 4.
Bei den Kadetten dieses Mal nicht am Podest waren Alrun Kropf (6.), Maxi Zörner (4.) und Debütant Jan Schinkel (6.). Florian Salzer und Felix Aicher haben als Kampfleiter zur gelungenen Veranstaltung beigetragen.


EM in Novi Sad

Erster Bewerb für Isabel fand gestern statt / 4. März 2022

Zu groß war gestern der Leistungsunterschied zu den Top Nationen, die Überraschung fiel aus: Bei Isabel´s ersten Großereignis kann sie vor allem Erfahrung mitnehmen. Nach Vorrunden-Aus wurde es der 75. Platz. Beste Österreicherin wurde Aglaya Reiner (UFC) auf Platz 38, Europameisterin wurde Matilde Molinari (ITA). Ab heute liegt die Konzentration auf den am Sonntag stattfindenden Teambewerb.


Attraktive Neugestaltung

Der Portalbereich der Fechthalle erstrahlt in neuem Gewand / 4. März 2022

Die Neugestaltung unseres Eingang-Portals ist fertig! Die hochwertige Kleberfolie wurde von der Firma Siller produziert, die Motive wurde im Laufe der letzten Zeit von Thomas Wittner fotografiert, Felix Aicher hat das Bekleben übernommen. Mit dieser attraktiven Neugestaltung sind wir auf jeden Fall ein toller Blickfang in der Kremser Sporthalle!


Isabel Wittner startet bei Europameisterschaft

Das Großereignis findet in Novi Sad (SRB) statt / 23. Februar 2022

Das langersehnte Ziel wurde vor rund 4 Jahren gemeinsam mit Cheftrainer Josef Poscharnig definiert: der Start bei einer Europa- und Weltmeisterschaft. Jetzt hat es unsere Kadetten-Fechterin geschafft. Die Ranglisten-Zweite wurde vom Österreichischen Fechtverband für die EM in Novi Sad (SRB) nominiert. Als Teil des Nationalteams wird sie sowohl im Einzel (3. März) als auch im Teambewerb (6. März) an den Start gehen.

Für den Trainer keine große Überraschung: "Isabel hat sich das verdient. Wer mit so viel Fleiß und Konstanz trainiert, landet früher oder später bei einem Großereignis. Die letzten zwei Jahre waren nicht einfach und der internationale Turnierkalender war stark eingeschränkt, so fehlt natürlich der ständige Vergleich zu den Spitzennationen. Mit Ihrer Technik kann sie aber durchaus für ein gutes Ergebnis sorgen."


Internationaler Alpe Adria Cup

Isabel in Graz am Start / 14. Februar 2022

Am Wochenende fand in Graz der internationale Alpe Adria Cup statt. Im Raiffeisen Sportpark startete Isabel gut mit insgesamt 6 (von 8) Siegen und ging als Nummer 4 in die Direktausscheidung. Dort war aber überraschend das schnelle Aus gegen Breinbauer (14:15) und der 9. Platz besiegelt.

Ab Mittwoch bereitet sich die Kadettin in der Südstadt bei einem Trainingslager des ÖFV auf die Europameisterschaften Anfang März in Novi Sad (SRB) vor.


Union Cup 2. Runde

Die Klingen wurden in der Südstadt gekreuzt / 30. Jänner 2022

Durch Krankheit personell geschwächt konnte die Fechtunion in der Südstadt nicht ganz an die starken Ergebnisse der ersten Runde in Krems anschließen. Mit Tagessieger Felix Schweinzer sowie Sissi Probost, Anabel Wittner und Jacob Schörgmayer auf dem Podest war das Resultat dennoch anständig. Auf Platz 4 landeten jeweils Christoph Plöch und Maxi Zörner. Die dritte Runde findet ebenfalls in der Südstadt am 5. März statt. Ergebnisse


Uni Sport Meisterschaft 2022

Top 10 Platzierungen in Wien / 25. Jänner 2022

Auf der Schmelz fand vergangenes Wochenende die Uni Sport Meisterschaft statt, die auch für die österreichische Rangliste in der allgemeinen Klasse zählt. Nach guten Vorrunden erreichen Martin Kain und Mario Langer die Plätze 6 und 10.


10 neue Fechter angelobt

Anfängerkurs mit Prüfung erfolgreich beendet / 21. Jänner 2022

Gestern fand nach 12 Einheiten die Prüfung des Anfängerkurses statt. Es bestanden alle FechterInnen die theoretischen und praktischen Übungen, die von Felix Aicher und Andy Hrubesch durchgeführt wurden. Wir gratulieren Florian, Kilian, Bendeguz, Volker, Felix, Amalie, Florentin, Valentin, Christian und Mark zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf alle, die dem Fechtsport weiterhin treu bleiben.


Überragende Leistung in Paris

Johannes Poscharnig mit Platz 19 im Kitzbühel des Fechtens / 16. Jänner 2022

Der seit kurzem 32-jährige beschenkte sich beim Weltcup in Paris selbst. Seit seinem Kreuzbandriss 2017 gelang dem Florettfechter endlich wieder die perfekte Vorrunde mit 6:0 Siegen und somit den Einzug in den Hauptbewerb der besten 64.
Dort wartete der Niederländer Giacon, und auch diese Hürde meisterte Johannes mit einem 15:13.
Sido (FRA) beendete dann den Erfolgslauf, aber unser Aushängeschild zeigte sich mit Platz 19 (von 219) sehr zufrieden. „Das war ein gutes Resultat, es wäre auch mehr gegangen, aber der Franzose war heute stärker als ich.“
Martin Kain (184.) fehlte lediglich ein Treffer gegen Sirb (ROU) in der Vorrunde, um die Direkte zu erreichen. Davor bezwang er den starken Deutschen Sanita mit 5:3.


Trainingsbetrieb uneingeschränkt möglich

Covid-Richtlinien weiter unverändert / 10. Jänner 2022

Es gelten weiterhin folgende Regelungen:

- Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur mit 2G (geimpft, genesen) betreten werden.
- Zusammenkünfte mit mehr als 25 TeilnehmerInnen nur mehr mit 2G.
- Für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre gilt der Ninja-Pass als 2G-Nachweis.


Das Warten hat ein Ende

Erfolgreiche Nachwuchsveranstaltung fand heute statt  / 8. Jänner 2022

Nach mehr als 22 Monaten konnte endlich wieder eine Runde des Sportunion Fechtcups stattfinden. In der Kremser Sporthalle fanden sich 22 AthletInnen aus Niederösterreich ein. Der gewählte Modus ermöglichte allen Teilnehmern eine große Anzahl an Gefechten, so wurden insgesamt 86 Duelle ausgetragen.

Für die Fechtunion sorgten Felix Schweinzer (Jugend D) sowie Theodor von See (Jugend C) für Tagessiege. Weitere 6 Podestplatzierungen konnten erreicht werden!

Für einen reibungslosen Ablauf sorgten Felix Aicher, Andy Hrubesch, Josef Poscharnig, Florian Salzer, Simon Hrubesch, Isabel und Thomas Wittner.

Die Ergebnisse der ersten Runde


 Union Cup - Runde 1

Der traditionelle Bewerb findet am 8. Jänner statt  / 4. Jänner 2022

Wie geplant findet am Samstag die 1. Runde des Sportunion Fechtcups in der Kremser Fechthalle statt. Folgende Covid-Richtlinien finden Anwendung:
- Es gilt 2G (geimpft oder genesen), für nicht geimpfte/genesene Teilnehmer bis 15 Jahre muss ein gültiger Test vorgelegt werden!
- Zutritt in die Fechthalle für Aktive, Turnierleitung, Kampfleiter und Betreuer (keine Zuseher!)
- Registrierung/Temperaturmessung/2G-Check vor Betreten der Fechthalle für alle Teilnehmer
- Beim Betreten bzw. Verlassen der Sporthalle Krems und während den Gefechtspausen ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und bedanken uns schon im voraus für die Einhaltung der oben genannten Richtlinien! Nennung spätestens 1 Stunde vor dem jeweiligen Bewerb, EUR 8,- Startgeld 

Zeitplan: 14 Uhr Florett Jugend C/D, 15 Uhr Florett Jugend B, 16:30 Uhr Florett Kadetten, 17:30 Degen/Säbel alle Klassen


Zum Jahresende ...

Die letzten Trainings, Weihnachten, Ausblick  / 22. Dezember 2021

Heute und morgen finden die letzten Einheiten in der Sporthalle Krems statt. Trotz der schwierigen Umstände können wir durchaus auf ein erfolgreiches Fechtjahr zurückblicken. Bereits am 8. Jänner startet mit dem Union Cup in Krems das neue Wettkampf-Jahr. Der Vorstand hofft auf rege Teilnahme unserer Jüngsten und ist zuversichtlich, dass 2022 ein gutes Jahr wird.


Münchner Kindl 2021

Martin Kain und Johannes Poscharnig im Vorderfeld  / 19. Dezember 2021

Gute Platzierungen für Martin und Johannes beim letzten Turnier der Saison für die Allgemeine Klasse. Der Münchner Kindl zählte heuer zur österreichischen Rangliste, und so begab sich die gesamte österreichische Florett-Elite in die Weißwurst-Metropole. Mit jeweils 5 Siegen erfochten sich beide eine gute Ausgangslage für die Direktausscheidung. Dort lief es nicht ganz nach Wunsch, und so erreichte Martin Platz 24 und Johannes Platz 33. Im neuen Jahr wartet dann der erste Weltcup der Saison in Paris.


Isabel am Podest!

Die weite Anreise nach Treibach-Althofen hat sich ausgezahlt  / 12. Dezember 2021

Das letzte Ranglistenturnier des Jahres fand im kärntnerischen Treibach-Althofen statt. Die Fechtunion reiste mit den Athleten Alrun Kropf, Isabel Wittner und Maximilian Zörner im Sportbus der Stadt Krems an. Im hochkarätigen Herren-Starterfeld erkämpfe sich Maximilian den 15. Platz.
Bei den Damen startete Isabel gut in das Turnier und gewann 5 ihrer Vorrunden-Gefechte. Beim Einzug in das Halbfinale bezwang sie dann die Salzburgerin Mack mit 15:10. Der Finaleinzug blieb mit einem 9:15 gegen Petz (Wien) verwehrt, der dritte Platz bedeutete aber nach längerer Durststrecke endlich wieder ein Erfolgserlebnis für die weiterhin Ranglisten-Zweite. Alrun Kropf, das erste Jahr in dieser Altersklasse dabei, wurde gute Zehnte.


Es geht wieder los!

Training für alle ab kommender Woche  / 9. Dezember 2021

Nach dem Ende des Lockdowns können alle Trainingsgruppen ab 13. Dezember wieder starten! Die letzte Trainingseinheit des Jahres findet am 23. Dezember statt. Es gelten weiterhin folgende Regelungen bezüglich Corona:

- Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur mehr mit 2G (geimpft, genesen) betreten werden.
- Zusammenkünfte mit mehr als 25 TeilnehmerInnen nur mehr mit 2G.
- Für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre gilt der Ninja-Pass als 2G-Nachweis.


Terminverlegungen Union Cup/NÖ LM

Dezember Termine können wegen Lockdown nicht stattfinden  / 29. November 2021

Die erste Runde des Sportunion Fechtcups muss aufgrund des derzeitigen Lockdowns verschoben werden. Als neuer Termin wurde der 8. Jänner 2022 festgelegt.

Die Landesmeisterschaften der AK und Junioren (geplant am 8. Dezember) müssen ebenfalls verschoben werden, der neue Termin steht noch nicht fest.

Das Ranglistenturnier in Treibach am 11. Dezember findet jedoch statt.


Trainingsbetrieb großteils eingestellt

Breitensport durch Corona Verordnung ausgebremst  / 22. November 2021

Aufgrund des ab heute geltenden Lockdowns müssen alle Kurse ausgesetzt werden. Wir hoffen, ab 13. Dezember diese wieder abhalten zu dürfen. Ausgefallene Einheiten der Anfänger-Kurse werden nachgeholt.

Eine kleine Gruppe darf aufgrund der Spitzensport-Ausnahmegenehmigung unter strengen Auflagen weiter trainieren. Die SportlerInnen werden gesondert informiert.

Wir hoffen Euch alle bald wieder in der Sporthalle Krems begrüßen zu dürfen!


Regierung beschließt neuerlichen Lockdown

Information des ÖFV  / 19. November 2021

In der heutigen Pressekonferenz, hat die Regierung einen neuerlichen bundesweiten Lockdown für Montag den 22.11.2021 angekündigt. Dieser Lockdown wird uns wieder in unserem privaten und auch sportlichen Handeln einschränken. Wie diese Einschränkungen aussehen und ob es Ausnahmen für den Spitzensport geben wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Sobald die neue Verordnung vorliegt, werden wir mit den entsprechenden Stellen Kontakt aufnehmen und dann umgehend informieren.


Maximilianpokal Wels abgesagt

Aktuelle Corona Situation macht dies notwendig  / 16. November 2021

Der für kommendes Wochenende geplante Maximilianpokal in Wels muss aufgrund der aktuellen Entwicklung in Oberösterreich vom Ausrichter abgesagt werden. Es wird nach einem Ersatztermin im kommenden Jahr gesucht.


Medaillenhamster Felix Aicher!

ÖM der Veteranen in Graz  / 15. November 2021

Vergangenes Wochenene fanden in Graz die Österreichischen Meisterschaften der Veteranen statt. Dabei konnte sich Felix Aicher einen kompletten Medaillensatz sichern. Neben der Goldenen im Florett sicherte sich unser Kassier die Silberne im Degen und Bronze im Team Niederösterreich (Florett). Murat Düzel sorgte mit Bronze in der AK2 50+ (Florett) ebenfalls für einen Platz an der Sonne. Der Verein gratuliert!


Aktuelle Covid19-Regeln im Sport

Training und Wettkampf sind weiterhin möglich  / 8. November 2021

Die mit 8.11. 00 Uhr in Kraft tretende Verschärfung der 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung bringt vor allem folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich:
Sportstätten dürfen zur Sportausübung nur mehr mit 2G (geimpft, genesen) betreten werden
Zusammenkünfte mit mehr als 25 TeilnehmerInnen nur mehr mit 2G
Für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre gilt der Ninja-Pass als 2G-Nachweis


Krems im Fokus

Zwei Turniere finden Anfang Dezember statt  / 8. November 2021

Endlich gibt es auch wieder Wettkämpfe in Krems! Den Beginn macht die erste Runde des Sportunion Fechtcups am 4. Dezember, der vor allem für Fechterinnen und Fechter gedacht ist, die erste Erfahrungen an der Planche machen möchten. Am 8. Dezember werden die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse und der Junioren ausgetragen. Die Ausschreibungen findet Ihr im Turnierkalender.


Johannes erobert Wien!

Turniersieg bei den offenen Wiener Meisterschaften  / 7. November 2021

Erfolgreiches Wochenende in Wien! Vor allem Turniersieger Johannes Poscharnig glänzte bei den offenen Wiener Meisterschaften. Nach Vorrunden-Platz 5 konnte er die Direkten gegen Planckh, Vereinskollege Mario Langer (Platz 5) und Tobias Reichetzer für sich entscheiden. Im Finale behielt er mit 15:12 gegen Max Ettelt die Oberhand. Martin Kain erreichte mit Platz 7 ebenfalls die Top 8. Aber auch im Nachwuchs gab es mit Theodor Von See einen Kremser Sieger! Er gewann die U12 Konkurrenz. Die weiteren Platzierungen der Kremser Fechter: U14 2. Platz Anabel Wittner, U12 5. Platz Jonathan Von See, Junioren 5. Platz Isabel Wittner


Guter Saisonstart der Kadetten

Viktor Artemtschuk Memorial in Linz  / 1. November 2021

Ein zufriedenstellender Start in die Kadetten-Saison - in Linz fand am Wochenende das erste Ranglistenturnier statt. Unsere Maxi´s kämpften beherzt und erreichten souverän die Direktausscheidung. Mit den Siegen gegen Kreizinger (SLO) und Della Pietra erreichten Maxi Raimitz (Foto) und Maxi Zörner die Plätze 13 und 14. Bei den Damen startete Isabel Wittner mit 2 guten Vorrunden (4/5 und 3/4) und erreichte als 5. ebenso die Direktausscheidung wie Alrun Kropf. Die Slowenin Hribar beendete dann aber den Kremser Erfolgslauf, da sie zuerst Alrun und dann Isabel (15:11) aus den Bewerb warf. Mit Platz 6 und 13 können die beiden dennoch zufrieden sein.


Theodor Von See gewinnt in St. Johann!

Toller Auftakt in die neue Saison  / 23. Oktober 2021

Nach einer äußerst langen, coronabedingten Wettkampfpause von mehr als 600 (!) Tagen ging es für die Jugendfechter endlich wieder um Ranglistenpunkte.

Dabei gelang Theodor Von See ein seltenes Kunststück: bei seinem allerersten Antreten konnte er prompt den Sieg erringen! Nach 2 fast perfekten Vorrunden kämpfte sich der 11-jährige in das Finale, dass er mit 10:7 für sich entscheiden konnte.

Die weiteren Platzierungen der Kremser Fechter: Jugend C: 9. Jonathan Von See, 10. Felix Schweinzer; Jugend B: 7. Sissi Probost, 8. Anabel Wittner, 14. Jacob Schörgmayer


Trekanten International

Martin Kain in Kopenhagen im Einsatz  / 13. Oktober 2021

Beim FIE Turnier in der dänischen Metropole verzeichnete Martin Kain einen guten Start mit drei Siegen in der Vorrunde gegen Peggs (GBR), Pinto (COL) und Tarasiewicz (POL). In der Direkten folgte ein Sieg gegen den Schweizer Brunner (15:12), das darauf folgende 7:15 gegen den Franzosen Andriamampianina bedeutete im Endklassement Platz 55.


European Cadet Turnier in Samorin

Isabel im Einzel und im Team am Start  / 5. Oktober 2021

Nach langer internationaler Wettkampf-Pause ging Isabel am vergangenen Wochenende beim European Cadet Turnier in Samorin (SVK) an den Start. Starke Gegnerinnen und eine noch nicht ganz auskurierte Verkühlung bedeuteten in der Vorrunde bereits das Aus (Platz 99). Beim Team-Bewerb - gemeinsam mit Aglaya Reiner (UFC), Hanna Fabianek und Lisa Wieser (StLFC) - lief es eine Spur besser, das junge Team Österreich konnte aber Israel nichts entgegensetzen und belegte Platz 17 (43:21).


Top 10 Plätze in Graz

Guter Saisonstart für die Kremser Fechter  / 27. September 2021

Mit Platz 8 und 10 starteten Martin Kain und Mario Langer in die neue Saison. Beim stark besetzten Grazer Messepokal erwischte Mario einen ausgezeichneten Start in den Vorrunden und muss sich auf dem Weg in die Finalkämpfe Max Schubert (FUM) nur knapp geschlagen geben. Bei Martin lief es umgekehrt, nach durchwachsenen Vorrunden steigerte sich Martin in der Direkten mit Siegen gegen die Italiener Munarolo und Mbaye.


Gelungene Saisoneröffnung

Rund 40 Mitglieder im Fechtzentrum Krems  / 17. September 2021

Der Vorstand berichtete über die letzte Saison und gab über die nahe Zukunft Auskunft. Besonderen Applaus erhielt Mannschafts-Vizestaatsmeister Mario Langer, der mit Johannes Poscharnig, Martin Kain und Simon Hrubesch im Juni erstmals für Krems eine Mannschaftsmedaille erfechten konnte. Besonderen Dank erfuhr Mag. Bauer, der den Verein in den letzten Jahren wertvoll unterstützte.


Anfängerkurs startet am 23. September

Anmeldung ab sofort möglich  / 31. August 2021

Unser beliebter Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche startet am 23. September. Melden Sie Ihr Kind jetzt an! Wir sind Teil der Initiative "Beweg Dich!" und stützen den Kursbeitrag für die ersten 10 Anmeldungen. Der Kurs mit 12 Einheiten und einer Anfängerprüfung kostet somit statt EUR 100,- lediglich EUR 70,-

Alle Informationen finden Sie hier!


Die Saison kann kommen

Das 4tägige Trainingslager ging heute zu Ende  / 2. September 2021

Ein vielseitiges und umfangreiches Programm der Leistungsgruppe ging heute zu Ende. Unter der Leitung von Sepp Poscharnig wurde an Kondition, Schnelligkeit und Technik gefeilt. Aber auch im Schwimmbad durften sich die TeilnehmerInnen austoben. Neu in der Gruppe dürfen wir Sissi begrüßen, die als 2-fache bayrische Meisterin eine starke Ergänzung unseres Wettkampf-Teams ist.


Schnuppercamp war ein voller Erfolg!

Zehn Teilnehmer waren begeistert  / 30. August 2021

Unter der Leitung von Fritz Hrubesch und Felix Aicher fand letzte Woche unser Schnupper-Camp statt. Von jung bis alt kreuzten die Teilnehmer ihre Klingen, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Am Foto: Trainer Felix Aicher und Fritz Hrubesch mit den Teilnehmern: Felix Schweinzer, Rebeka Szilagyi, Florian Timko, Valentin Angermayr, Florentin Angermayr, Christian Kutschera, Marc Mihalcz, Kilian Schütz, Jürgen Müller


Fahrplan im August

Die Vorbereitungen und ersten Trainings laufen  / 6. August 2021

Die ersten 2 Sommertrainings-Einheiten sind bereits Geschichte. Vor dem offiziellen Saisonstart Anfang September gibt es noch folgende Termine:

11., 18. und 25. August, jeweils 17 Uhr: Sommertraining Hr. Poscharnig
26./27. August: Schnupperkurs für Jung & Alt
30. August bis 2. September: Trainingslager

Am 6. September beginnt die neue Saison mit den ersten Einheiten, am 17. September dürfen wir alle Mitglieder zur Saisoneröffnungsfeier einladen.

Am 23. September beginnt der Anfängerkurs mit 12 Einheiten, Details folgen.


 

weiter zu:

Fechtunion Volksbank Krems